Herzlich Willkommen
Impulsvorträge für unsere Mitglieder
Nazim Bayram Nazim Bayram
Erfolgreich für Change „inspirieren“
Wie Veränderung gelingen kann
Bispingen-Behringen | AKZENT Hotel “Zur Grünen Eiche” Rieckmann KG
Eintreffen ab 17.30 Uhr | Seminar von 18.00 bis 19.30 Uhr
Viele Change Initiativen in Unternehmen scheitern oder werden nur halbherzig umgesetzt. Am Ende verlieren alle!
Buchung und weitere Informationen zu diesem Event
Wolfgang Herdlicka Wolfgang Herdlicka
Gut mit Stress umgehen –die persönliche Resilienz stärken
Ihr Fitnesstraining für eine starke Resilienz
München
Eintreffen ab 17.30 Uhr | Seminar von 18.00 bis 19.30 Uhr
Stress kann zu Burnout führen - oder zu Höchstleistungen. Entscheidend ist dabei Ihre Einstellung, das zeigen jüngste Forschungen aus der Neurobiologie. Und dennoch – Dauerstress macht krank! Wolfgang Herdlicka zeigt Ihnen mit seiner „Positiv-Fokus“ Strategie, wie Sie Ihre Resilienz spielend stärken können.
Buchung und weitere Informationen zu diesem Event
Aktuelles

Auf den Spuren der Deutschen Post
Auf den Spuren der Deutschen Post Norderstedt (jj/ab) Die Mitglieder des Bündnis der Selbständigen und Führungskräfte, kurz BDS Nord, treffen sich nicht nur regelmäßig zum Netzwerken. Ebenfalls auf dem Terminplan stehen interessante Unternehmensbesichtigungen wie zuletzt bei der Deutschen Post. Die Teilnehmer haben die Abläufe im Verteilzentrum in Hamburg genau unter die Lupe genommen. Der Einladung zum Thema "Der Brief von Heute und Morgen - Erleben Sie die atemberaubende Hightech-Welt eines Briefzentrums" sind zahlreiche Mitglieder gefolgt.
Die Führung übernahm Referent Kay Treudler. Als Direktmarketing Fachwirt BAW ist er ein kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner für Zielgruppenmarketing und Responseanalyse.
Artikel weiterlesen

Was passiert nach der Einlieferung?
Kay Treudler zeigte die beeindruckenden und logistisch aufwendigen Schritte, die jede Sendung auf dem Weg vom Absender zum Empfänger bereits im Verteilzentrum hinter sich bringt, bevor es auf die Reise zum Bestimmungsort geht. "Die Arbeit, die hinter dem für uns einfachen Versand eines Briefes steckt, ist enorm. Ein solcher Blick hinter die Kulissen ist überaus interessant und lehrreich", resümmiert Birgit Wieczorek, erste Vorsitzende des BDS Nord. "Außerdem zeigte uns Kay Treudler, wie wichtig die Briefbeschaffenheit und Gestaltung für Dialog Marketing Maßnahmen sind und wie wir dabei Porto sparen können. Er gab uns zudem aufschlussreiche Tipps über einfache Frankiermöglichkeiten und zur Optimierung unserer Versandprozesse." Das Briefzentrum in Hamburg zählt zu den drei größten Deutschlands. 3,5 Millionen Sendungen werden hier täglich von 900 Arbeitskräften verarbeitet. Die Briefe werden in der Anlage sekundenschnell sortiert. Das Herz der Maschine dient dabei zur Identifikation. Unter der Haube versteckt sich unter anderem die hochmoderne Lesetechnik. Sie identifiziert die Adressen der einzelnen Sendungen. Hinweislampen zeigen Störungen an. Die Maschinen bearbeiten so bis zu 50.000 Sendungen in der Stunde.


weitere Artikel
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen